Verbandsliga Münsterland 2017 / 2018

 



Pressebericht

 

Für den Mannschaftssieg fehlte dem SCS in der letzten Partie des Tages noch ein Remis, doch Evgeny Just (Brett 8) kämpfte mit den weißen Steinen leider vergebens.
Für den Mannschaftssieg fehlte dem SCS in der letzten Partie des Tages noch ein Remis, doch Evgeny Just (Brett 8) kämpfte mit den weißen Steinen leider vergebens.

Spitzenspiel endete nach großem Kampf mit einem 4,0 - 4,0

SCS I und SCR Emsdetten II sichern sich den Aufstieg

 

In der 8. Runde der Verbandsliga kam es im Steinfurter Schachpavillon zum absoluten Spitzenspiel. Die Erste des SC Steinfurt hatte als Tabellenzweiter den Spitzenreiter SCR Emsdetten II zu Gast. Beide Teams wollten mit einem Sieg den Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen. Die Steinfurter hatten die größeren Möglichkeiten, mussten  aber nach großem Kampf in ein Mannschaftsremis einwilligen. War die Entscheidung damit auf die letzte Meisterschaftsrunde vertagt? Nein, denn auch die Verfolger ließen Punkte, so dass der 3-Punkte-Vorsprung beider Teams weiter Gültigkeit hatte. Somit können beide Teams nicht mehr von den zwei Aufstiegsrängen verdrängt werden.

 

Die erste Entscheidung des Tages fiel gleich am Spitzenbrett. Um nicht die Kontrolle über die schwarzen Felder zu verlieren, musste sich Matthias Grälken bereits nach zwei Stunden auf eine Zugwiederholung und damit auf ein Remis einlassen. An Brett 2 zeigte sich Julia Freitag ihrem jungen Gegenspieler an diesem Tage überlegen und brachte mit einem ungefährdeten Erfolg ihr Team in Führung. Diese baute Rainer Janning (Brett 6) kurz darauf aus. Sein Kontrahent übersah eine kleine Kombination und gab nach Materialverlust die Partie auf.

 

Helmut Haselhorst (Brett 3) musste nach einer komplizierten Eröffnung die Qualität geben, wobei nicht klar war, ob ein verirrter gegnerischer Springer wieder den Weg ins freie finden würde. Doch dies gelang, so dass Haselhorst nur noch auf die Zeitnot seines Kontrahenten hoffen konnte. Dieser überstand die Zeitnotphase und konnte dann seinen Vorteil ruhig in einen Sieg umwandeln. Am vierten Brett spielte die Zeitnot dann eine entscheidende Rolle. Hier verlor Marcus Arning in besserer Stellung eine Leichtfigur. Er fand aber noch ein rettendes Manöver, das ihm ein ausgeglichenes Endspiel brachte. Dieses kämpften beide Spieler noch bis zum nackten König aus, so dass die Stellung nun wirklich in einem Remis endete.

 

Eine gute Eröffnung und entsprechendes Mittelspiel ließen Thorsten Raue (Brett 8) von einem vollen Punktgewinn träumen, doch die Analyse zeigte nachher, dass er bescheiden um eine Punkteteilung und nicht aggressiv um den Sieg hätte spielen dürfen. So war es am Ende wieder ein gegnerischer Mehrbauer, der für den Verlust der Partie verantwortlich war. Zumindest einen Mannschaftspunkt sicherte dann Helmut Wild (Brett 5). Im Mittelspiel gelang es ihm, mit seinen Schwerfiguren die Kontrolle über die d-Linie zu erlangen und so seinen Gegner in die Defensive zu drängen. Nach Materialgewinn und einem klugen Rückopfer war die Stellung klar gewonnen.

 

Die Endscheidung im Mannschaftskampf musste nun in der letzten Partie des Tages fallen. Hier kämpfte Evgeny Just (Brett 8) vergebens, um zumindest ein Remis zu erreichen. In einem komplizierten Endspiel behielt sein Gegner die Nerven und so auch den Überblick. Er zwang Evgeny Just nach fast sechs Stunden Spielzeit zur Aufgabe.


 

SCS I - Historie

Saison Spielklasse Rang MP BP
2017/2018 Verbandsliga      
2016/2017 Regionalliga    8. Platz     7 - 11 33,5 - 38,5
2015/2016 Regionalliga    3. Platz 10 - 8 37,5 - 34,5
2014/2015  Regionalliga    8. Platz      8 - 10 33,5 - 38,5
2013/2014  Verbandsliga    2. Platz 14 - 4 42,0 - 30,0
2012/2013  Verbandsklasse A    3. Platz 13 - 5 41,5 - 30,5
2011/2012  Verbandsklasse B    2. Platz 15 - 3  44,0 - 28,0
2010/2011  Verbandsliga  10. Platz     5 - 13  25,0 - 47,0
2009/2010  Verbandsliga    9. Platz     5 - 13  30,0 - 42,0
2008/2009  Verbandsklasse B    1. Platz 15 - 3  45,5 - 26,5
2007/2008  Verbandsklasse B    2. Platz 15 - 3  46,0 - 26,0
2006/2007  Verbandsklasse B    6. Platz     8 - 10  36,0 - 36,0
2005/2006  Verbandsklasse B    2. Platz 14 - 4  40,5 - 31,5
2004/2005  Verbandsklasse B    5. Platz 10 - 8  36,5 - 35,5
2003/2004  Verbandsklasse B    5. Platz     8 -10  31,5 - 40,5
2002/2003  Verbandsklasse B    8. Platz     6 - 12  32,5 - 39,5
2001/2002 Bezirksliga    4. Platz 11 - 7  40,5 - 31,5
2000/2001 Bezirksliga    4. Platz 11 - 7  40,0 - 32,0
1999/2000 Bezirksliga    3. Platz 13 - 5  43,0 - 29,0
1998/1999 Bezirksliga    3. Platz 12 - 6  41,5 - 30,5
1997/1998 Bezirksliga    5. Platz     8 - 10  39,5 - 32,5