Bezirksliga Steinfurt 2017/2018

 


Pressebericht

 

Schachclub Steinfurt siegt im Doppelpack

 

Sowohl die Zweite als auch die Dritte Mannschaft konnten ihre Gegner bezwingen

In der Runde 5 der Bezirksliga ging es für die zweite Mannschaft des Schachclubs Steinfurt gegen die Vierte Mannschaft des SC Rochade Emsdetten. Bereits nach 1,5 Stunden waren die ersten drei Partien entschieden. Manfred Baltes (Brett 6), Dirk Uhlenbrock (Brett 8) und Markus Dehler (Brett 3) einigten sich mit ihren Gegnern auf Remis. Dominik Meinert (Brett 4) konnte dann die Steinfurter endlich in Führung bringen. Er konnte einen Bauern in eine Dame umwandeln, worauf der Gegner aufgab. Sascha Radisic (Brett 5) baute den Vorsprung aus. Er konnte sich durch einen Mehrbauern einen Vorteil erspielen, dem der Gegner nichts entgegensetzen konnte. Danach ging alles recht zügig. Zunächst gewann Michael Freitag an Brett 1. Seine Gegnerin hat in der Zeitnot eine Figur verloren und gab daraufhin auf. Joachim Schulz an Brett 2 einigte sich kurz darauf mit seinem Gegenspieler auf Remis. Lediglich Eduard Schal (Brett 7) musste sich seinem Kontrahenten geschlagen geben, nachdem er zwei Bauern verloren hatte. Die Begegnung endete 5 zu 3 für die Steinfurter.

 

Im Nachbarraum ging es für die Drittvertretung des SC Steinfurt gegen die Zweitvertretung des SV Ibbenbüren gegen den Abstieg. Da Ibbenbüren nur mit 7 Spielern anreiste, stand es bereits 1 zu 0 für Steinfurt. Carolin Schmitz (Brett 2) konnte bereits nach 2 Stunden Spielzeit den Vorsprung ausbauen. Josef Meier (Brett 7) folgte kurze Zeit später. Werner Edenfeld (Brett 8) spielte Remis und zeitgleich gewann Andreas Krüler (Brett 5) seine Partie. Christina Raus (Brett 3) folgte kurz danach. Alfred Bauer (Brett 1) konnte gegen seinen starken Gegner nichts ausrichten und verlor leider seine Partie. Elsbeth Stoffers (Brett 6) kämpfte weiter. Erst nach 4,5 Stunden Spielzeit gab ihr Gegner auf. Endstand in dieser Begegnung 5,5 zu 1,5 für die Steinfurter. Damit dürfte der Klassenerhalt sicher sein.

 

„Ein erfolgreiches Schachwochenende war es“, freuten sich die Mannschaftsführer Sascha Radisic und Andreas Krüler.

 


 

SCS III - Historie

Saison Spielklasse Rang MP BP
2017/2018 Bezirksliga      
2016/2017 Bezirksliga   7. Platz     7 - 11 30,5 - 41,5
2015/2016 Bezirksliga   9. Platz     4 - 14 24,0 - 48,0
2014/2015 Bezirksliga   9. Platz     0 - 16  19,0 - 45,0
2013/2014 Bezirksliga 10. Platz     0 - 18  18,5 - 53,5
2012/2013 Bezirksklasse   1. Platz 16 - 2 46,5 - 25,5
2011/2012 Bezirksliga   8. Platz     5 - 13 28,5 - 43,5
2010/2011 Bezirksliga   9. Platz     4 - 14 32,0 - 40,0
2009/2010 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 28,0 - 43,0
2008/2009 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 24,5 - 47,5
2007/2008 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 31,5 - 40,5
2006/2007 Bezirksklasse   2. Platz 12 - 2 32,5 - 23,5
2005/2006 Bezirksklasse   3. Platz 10 - 4 32,0 - 24,0
2004/2005 Bezirksklasse   2. Platz 18 - 4 59,0 - 29,0
2003/2004 Bezirksklasse   3. Platz 15 - 7 52,5 - 35,5
2002/2003 Bezirksklasse   5. Platz   6 - 8 28,0 - 28,0
2001/2002 Kreisklasse   3. Platz 10 - 4 25,5 - 16,5
2000/2001 Kreisklasse   5. Platz 11 - 7 28,5 - 25,5
1999/2000 Kreisklasse   5. Platz   9 - 7 36,0 - 28,0
1998/1999 Bezirksklasse   9. Platz     4 - 14 34,0 - 30,0
1997/1998 Kreisklasse   8. Platz     3 - 13 22,5 - 41,5