Bezirksliga Steinfurt 2018/2019

 


Pressebericht

 

SC Steinfurt: Zweite unterliegt, Dritte siegt

In der Runde 7 der Bezirksliga ging es für die zweite Mannschaft des Schachclubs Steinfurt gegen die Erstvertretung der Schachfreunde Neuenkirchen. Bereits nach gut einer Stunde bot der Mannschaftsführer Sascha Radisic (Brett 6) seinem Gegner im Turmendspiel Remis an, was dieser annahm. Eine Stunde später übersah Eduard Schal (Brett 8) ein Matt und verlor. Dominik Meinert (Brett 5) musste sich seinem Gegner ebenfalls geschlagen geben. Manfred Baltes (Brett 7) konnte den Vorteil seines Freibauern nutzen und gewann. Michael Freitag (Brett 1) einigte sich mit seinem Gegner auf Remis. Herbert Melcher (Brett 4) hatte seinem Gegner wenig entgegenzusetzen und verlor. Somit stand es nach gut zweieinhalb Stunden 4 zu 2 für die Neuenkirchener. Die letzten beiden Bretter wurden erst nach über 4 Stunden Spielzeit entschieden. Markus Dehler (Brett 3) spielte im Endspiel ungenau und musste sich seinem wesentlich stärkeren Gegner geschlagen geben. Michael Raus (Brett 2) einigte sich daraufhin mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf Remis. Endstand 5,5 zu 2,5 für die Gäste aus Neuenkirchen.

 

Besser sah es da für die Steinfurter Drittvertretung aus. Diese spielte auswärts beim SV Ibbenbüren 2. Mannschaftsführer Andreas Krüler (Brett 4) brachte seine Mannschaft in Führung. Michael Gaupel (Brett 6) und Christina Raus (Brett 3) einigten sich mit ihren Gegnern auf Remis. Helmut Kölking (Brett 7) baute sodann die Führung aus und gewann ebenfalls. Elsbeth Stoffers (Brett 6) bot ihrem Gegner Remis an, was dieser in unklarer Stellung annahm. Sebastian Kreft (Brett 8) und Alfred Bauer (Brett 1) mussten sich ihren Gegner geschlagen geben, womit die Ibbenbürener ausgleichen konnten. Die letzte Partie des Abends wurde nach viereinhalb Stunden entschieden: Carolin Schmitz konnte an Brett 2 zunächst einen Bauern gewinnen. Durch ungenaues Spiel kam sie jedoch in Bedrängnis. Da der Gegner die Schwächen nicht auszunutzen wusste, konnte sie sich wieder einen Vorteil erspielen und gewann diese Berg- und Tal-Partie. Dies war der erste Sieg der dritten Mannschaft des Schachclubs. „Endlich haben wir den letzten Tabellenplatz verlassen“, freute sich Mannschaftsführer Andreas Krüler.

 


 

SCS III - Historie

Saison Spielklasse Rang MP BP
2018/2019 Bezirksliga      
2017/2018 Bezirksliga   6. Platz   6 - 8 30,0 - 36,0
2016/2017 Bezirksliga   7. Platz     7 - 11 30,5 - 41,5
2015/2016 Bezirksliga   9. Platz     4 - 14 24,0 - 48,0
2014/2015 Bezirksliga   9. Platz     0 - 16  19,0 - 45,0
2013/2014 Bezirksliga 10. Platz     0 - 18  18,5 - 53,5
2012/2013 Bezirksklasse   1. Platz 16 - 2 46,5 - 25,5
2011/2012 Bezirksliga   8. Platz     5 - 13 28,5 - 43,5
2010/2011 Bezirksliga   9. Platz     4 - 14 32,0 - 40,0
2009/2010 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 28,0 - 43,0
2008/2009 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 24,5 - 47,5
2007/2008 Bezirksliga   8. Platz     4 - 14 31,5 - 40,5
2006/2007 Bezirksklasse   2. Platz 12 - 2 32,5 - 23,5
2005/2006 Bezirksklasse   3. Platz 10 - 4 32,0 - 24,0
2004/2005 Bezirksklasse   2. Platz 18 - 4 59,0 - 29,0
2003/2004 Bezirksklasse   3. Platz 15 - 7 52,5 - 35,5
2002/2003 Bezirksklasse   5. Platz   6 - 8 28,0 - 28,0
2001/2002 Kreisklasse   3. Platz 10 - 4 25,5 - 16,5
2000/2001 Kreisklasse   5. Platz 11 - 7 28,5 - 25,5
1999/2000 Kreisklasse   5. Platz   9 - 7 36,0 - 28,0
1998/1999 Bezirksklasse   9. Platz     4 - 14 34,0 - 30,0
1997/1998 Kreisklasse   8. Platz     3 - 13 22,5 - 41,5