2. Frauenbundesliga Gruppe West 2019 / 2020

 



 

Pressebericht

 

Doppelerfolg der Steinfurter Schachdamen in der 2. Bundesliga West

von links nach rechts: hinten: Julia Freitag, Christina Raus, Hannah Möller, Karina Veldhuis. Vorne: Carolin Schmitz und Jovana Miljkovic.
von links nach rechts: hinten: Julia Freitag, Christina Raus, Hannah Möller, Karina Veldhuis. Vorne: Carolin Schmitz und Jovana Miljkovic.

In der zweiten Bundesliga West ging es zunächst am Samstag gegen den Delmenhorster SK. Jovana Miljkovic (Brett 2) brachte die Steinfurter nach 3,5 Stunden Spielzeit in Führung. Sie überrannte ihre Gegnerin, so dass diese schließlich aufgab. Eine halbe Stunde später folgten gleich 3 Punkteteilungen. Julia Freitag (Brett 1), Christina Raus (Brett 6) und Hannah Möller (Brett 3) einigten sich mit ihren Gegnerinnen auf Remis. Carolin Schmitz (Brett 5) brachte dann nach 4,5 Stunden den Sieg für Steinfurt. Nachdem sie einen Bauern zur Dame umgewandelt hatte, gab ihre junge Gegnerin auf. Karina Veldhuis einigte sich daraufhin in unklarer, ausgeglichener Stellung mit ihrer Gegnerin auf Remis. Somit gewannen die Steinfurterinnen 4 zu 2 gegen Delmenhorst.

Am Sonntag ging es dann gegen die Zweitvertretung des Hamburger SK. Die Steinfurter mussten früh eine Niederlage einstecken. Christina Raus (Brett 6) gab gegen ihre Gegnerin auf, da sie ein Matt nicht mehr verhindern konnte. Julia Freitag (Brett 1) einigte sich in ausgeglichener Stellung mit ihrer Gegnerin auf Remis. Carolin Schmitz (Brett 5) erzielte dann den Ausgleich. Sie setzte die Gegnerin Matt. Hannah Möller (Brett 3) opferte zunächst eine Figur, um Angriff zu bekommen. Sie übersah aber einen Zwischenzug, so dass sie die Figur nicht wieder zurückerlangen konnte und gab dann schließlich auf. Jovana Miljkovic (Brett 2) konnte den Ausgleich wieder herstellen. Sie gewann nach über 4 Stunden Spielzeit. Nun kam es auf die letzte Partie an. In Zeitnot konnte Karina Veldhuis (Brett 4) Material gewinnen. Zum Schluss blieb ein Bauer übrig, den sie zur Dame umwandeln konnte. Ihre Gegnerin gab dann nach 5 Stunden Spielzeit auf. Diese Partie ging somit mit 3,5 zu 2,5 denkbar knapp an die Steinfurter Frauen.

Die Einzelrunde wird am 02.02.2020 gegen den Tabellenführer vom SV Hemer in Steinfurt stattfinden. Aktuell befindet sich der SC Steinfurt auf Platz 3 von 8 Mannschaften.


 

SCS I (Frauen) - Historie

Saison Spielklasse Rang BP MP
2019/2020 2. Frauenbundesliga West      
2018/2019 2. Frauenbundesliga West  3. Platz  21,5 - 20,5  9 - 5
2017/2018 2. Frauenbundesliga West 4. Platz   22,0 - 20,0   8 - 6
2016/2017 Frauenregionalliga Nord-West 1. Platz 17,5 - 2,5 10 - 0
2015/2016 2. Frauenbundesliga West 8. Platz   14,5 - 27,5     1 - 13
2014/2015 Frauenregionalliga Nordwest 2. Platz 13,5 - 6,5    8 - 2  
2013/2014 2. Frauenbundesliga West 7. Platz   16,0 - 26,0    3 - 11
2012/2013 2. Frauenbundesliga West 6. Platz   19,0 - 23,0    4 - 10
2011/2012 2. Frauenbundesliga Nord 6. Platz   20,0 - 22,0    4 - 10
2010/2011 2. Frauenbundesliga Nord 6. Platz   18,0 - 24,0    6 - 8  
2009/2010 2. Frauenbundesliga Nord 5. Platz   22,0 - 20,0    7 - 7  
2008/2009 2. Frauenbundesliga West 3. Platz   27,5 - 14,5    9 - 5  
2007/2008 2. Frauenbundesliga West 5. Platz   23,0 - 19,0    6 - 8  
2006/2007 Frauenregionalliga West 1. Platz  14,0 - 6,0

   9 - 1  

2005/2006 NRW-Oberliga 1. Platz     3,0 - 1,0    2 - 0  

In der Saison 2005/2006 nahm erstmals eine Frauenmannschaft des SCS am Spielbetrieb teil.