Schachverband Münsterland e. V.
Blitzeinzelmeisterschaft

 

Die Ergebnisse der Vorjahre und die Platzierung der SCS-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer

finden Sie in der Rubrik "Historie".


 

Abschlusstabelle 2017 (Stand nach der 19. Runde)
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Bolwerk, Peter   2168   SK Münster 32 NED 14 4 1 16.0 135.0 14
2. Völker, Christian   2004   Südlohner SV GER 14 3 2 15.5 138.5 14
3. Kabatianski, Alexander IM 2390   SC Rochade Emsdetten GER 15 1 3 15.5 127.5 15
4. Schulze-Schwering, Philipp   1977   TV Borken GER 12 4 3 14.0 111.5 12
5. Chilla, Jan Eric   2249   SK Münster 32 GER 11 5 3 13.5 106.7 11
6. Sommer, Uwe   2077   SC Rochade Emsdetten GER 12 3 4 13.5 103.5 12
7. Virnyi, Julius   2120   SK Münster 32 GER 8 8 3 12.0 92.50 8
8. Kolakovic, Klaudio   2034   Südlohner SV GER 10 3 6 11.5 85.50 10
9. Ortmeier, Leonhard   1981   SC Rochade Emsdetten GER 9 4 6 11.0 81.50 9
10. Haselhorst, Helmut   2046   SC Steinfurt GER 7 5 7 9.5 60.75 7
11. Funke, Reinhard   2094   Südlohner SV GER 4 10 5 9.0 77.25 4
12. Lehmann, Holger   2127   SC Rochade Emsdetten GER 5 8 6 9.0 62.25 5
13. Beckmann, David   1996   TV Borken GER 6 3 10 7.5 45.00 6
14. Baumann, Stephan   2059   SK Münster 32 GER 5 4 10 7.0 43.00 5
15. Bengfort, Wolfgang   2056   Südlohner SV GER 6 1 12 6.5 41.75 6
16. Haas, Kai Markus   1984   Schach Nienberge GER 5 2 12 6.0 42.00 5
17. Wissing, Philipp   1750   SC Rochade Emsdetten GER 4 3 12 5.5 34.50 4
18. Freitag, Michael   1729   SC Steinfurt GER 3 0 16 3.0 10.50 3
19. Kemper, Georg   2010   Schach Nienberge GER 1 3 15 2.5 19.75 1
20. Bilecen, Simon   1566   SC Rochade Emsdetten GER 2 0 17 2.0 11.50 2

 


Pressebericht

 

Helmut Haselhorst (links) und Michael Freitag vertraten den SC Steinfurt bei den Verbandsblitzeinzelmeisterschaften in Emsdetten (Foto: SC Steinfurt 1996 e.V.).
Helmut Haselhorst (links) und Michael Freitag vertraten den SC Steinfurt bei den Verbandsblitzeinzelmeisterschaften in Emsdetten (Foto: SC Steinfurt 1996 e.V.).

Helmut Haselhorst unter den TOP 10 beim Verbandseinzelblitz

Michael Freitag und Helmut Haselhorst vertreten den SC Steinfurt

 

 

Die Verbandsblitzeinzelmeisterschaft am vergangen Sonntag fand in der Heimat des Titelverteidigers statt – der Schachclub Rochade Emsdetten hatte in Stroetmanns Fabrik geladen. Der Vorjahressieger Simon Hiller war allerdings trotz Qualifikation nicht im bunten Teilnehmerfeld, zusammengesetzt aus den Schachbezirken Steinfurt, Münster und Borken, zu finden. 20 Teilnehmer hatten sich für die Blitzmeisterschaft qualifiziert. Blitzen heißt diese besonders schnelle Schachvariante deshalb, weil die Spieler unter enormem Zeitdruck stehen: Sie haben nur fünf Minuten Bedenkzeit für gesamte Partie. Unter den Schnelldenkern waren auch zwei Spieler des SC Steinfurt 1996 e.V.: Helmut Haselhorst schaffte mit einer Bilanz von 9,5 zu 9,5 Punkten den Sprung unter die Top Ten: Mit Platz 10 zeigte sich Haselhorst zufrieden. Michael Freitag erspielte zwar nur drei Punkte, war dennoch mit dem Ergebnis glücklich: „Ich wollte nicht Letzter werden, das habe ich mit meinem Platz 18 geschafft!“

 

 

Peter Bolwerk vom SK Münster 32 gewann den Titel knapp vor Christian Völker, Südlohner SV und dem Internationalen Meister Alexander Kabatianski vom Gastgeberverein. Bolwerk und Völker qualifizierten sich mit ihrem Erfolg für die NRW-Blitzeinzelmeisterschaft 2017.


Verbandsblitzeinzelmeisterschaft - Historie

Saison Name Rang Punkte
2014/2015      
2013/2014      
2012/2013 Michael Freitag 18. Platz 5,0 - 14,0
2011/2012 ----------    
2010/2011 Michael Freitag 15. Platz 6,0 - 13,0
2009/2010 Julia Freitag 13. Platz 7,5 - 11,5
  Michael Freitag 17. Platz 5,0 - 14,0
2008/2009 ----------    
2007/2008 ----------    
2006/2007 ----------    
2005/2006 ----------    
2004/2005 ----------    

2003/2004

----------    

2002/2003

----------    
2001/2002      
2000/2001      
1999/2000 ----------    
1998/1999 ----------    
1997/1998      
1996/1997